Yoga Städtereise nach Lissabon 29. März – 2. April 2017

posted in: Uncategorized | 0

Wer wollte nicht schon immer mal eine fremde Stadt wie ein Einheimischer erleben? Wir machen das zusammen in Lissabon , dem Zentrum für die Kunst der iberischen Halbinsel. Die Stadt wird geehrt von Poeten, Schriftstellern, Malern und andere Künstlern, allen voran von Fotografen und Cineasten. Dabei finden sich gleichermassen  “Lisboetas” wie Menschen aus ganz Portugal, Einheimische und Ausländer. Die Melancholie Lissabons findet hier die verschiedensten Ausdrucksformen. Vielleicht weil hier ein einzigartiges, fast weißes Licht die Stadt zum strahlen bringt und dem Fluß Tejo eine ihm ganz eigene Stimmung verleiht in dem sich die Farben der Häuser spiegeln, egal zu welcher Tages- und Jahreszeit. Das Licht Lissabons, es ist stets besonders und andersartig als an den anderen Orten dieser Welt.

Lissabon März 2016
Lissabon März 2016

„Das Herz ist ein beweglicher Ort, es öffnet uns die Türen und schliesst sie wie eine Blume ihre Blüte. Ruhig und selbstbewusst.“

Lissabon ist eine schöne und zugleich zurückhaltende Stadt, sie versprüht mit ihrem urbanen Charakter zugleich provinzielle Nähe. Die Menschen kennen sich in den Stadtteilen und besonders die älteren Bewohner verbringen ihre gemeinsame Zeit vor den Häusern. Ein Tag in Lissabon beginnt ruhig, recht langsam erwacht die Stadt zum alltäglichen Leben.

Den Tag beginnen mit einem Pastel de Nata in einer der Pastelarías in der Graça, zu Mittag frischer Fisch oder eine vegetarische Tagessuppe, bummeln an den Schaufenstern des chicen Chiados – man mag die Zeit und die Sonne über Lissabon anhalten. Wie im Flug wird es Abend und man findet zum Sonnenuntergang seinen Platz an einem der  Miradouros mit Blick auf den Tejo und dem Klang der von portugiesischer Tradition geprägten Strassenmusik.

Lissabon, Igreja da Graça
Lissabon, Igreja da Graça

Später geniesst man in der Graça, der Baixa oder in Caçilhas ein köstliches Abendessen in herzlicher Atmosphere. Vielleicht geht es zum Ausklang des Tages durch verwinkelten Gassen und Treppen noch zu einer Bar auf den Dachterrassen Lissabons.

Es gibt viele Anregungen von tollen Reiseführern, diese unerschöpfliche Vielfalt Lissabons zu erkunden. Ich möchte diese während Ihrer Yoga-Städtereise nach Lissabon mit aktuellen Tipps persönlich, besonders und individuell für Sie ergänzen.

„Wenn man Lissabon, die Schöne, wirklich gut kennt, wird man sie auf ganz anderen Wegen durchstreifen als anfangs gedacht – am besten geht das in BEQUEMEN SCHUHEN.“

Herabschauender Hund
Azulejos Inspired Yoga

 

Wir treffen uns Vormittags nach einem portugiesischen Kaffee „Galão“ täglich zum 90minütigen Yoga üben in einer coolen, alten Location. Nachmittags entdecken wir alleine, zu zweit oder in der Gruppe Lissabon.

Termin: Mittwoch 2.- Sonntag 6. November 2016 * und Mittwoch 29. März – Sonntag 2. April 2017 **
Ort: Lissabon
Kosten pro Teilnehmer: € 490,00 * und € 535,00 **
Mindestteilnehmerzahl: 8 bis maximal 16
Infos und Anmeldung: Edith Wittkamp 0173-9216409 oder portugal@edithwittkamp.de

Unterkunft – Programm – Organisatorisches

1.1. Ferienwohnung

Wohnen in der Alfama
Wohnen in der Alfama

Sie wohnen in von der Reiseleitung ausgewählten Unterkünften mit portugiesischem Charme und Stil. Die Teilnehmer werden allein, zu zweit (auf Wunsch auch zu dritt) in einer Ferienwohnung wohnen. Jeder Teilnehmer hat dabei sein eigenes Zimmer. Die Küche und das Bad stehen zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung. Die Anmietung der Wohnung erfolgt mit der Anmeldung. Für die Anmietung der Wohnung sind vier Wochen Vorlauf einzuplanen. Danach können möglicherweise kurzfristig keine ausreichenden Wohnungen mehr zur Verfügung gestellt werden.

Für eine Hotelunterkunft suche ich Ihnen ein Hotel in der näheren Umgebung des Übungsraumes (10 Minuten zu Fuß).

1.2. Verpflegung

Frühstück, Mittag- oder Abendessen erfolgen in eigener Regie der Teilnehmer.
Die Ferienwohnungen verfügen über ausgerüstete Küchen, daher können die Teilnehmer sowohl Frühstück, Mittag- und/oder Abe

Kulinarisch in Lissabon
Kulinarisch in Lissabon

ndesssen in eigener Verantwortung sicherstellen.

Auf Wunsch gibt die Reiseleitung Restauranttipps. In Lissabon gibt es für jeden das richtige: traditionelle portugiesische Fischgerichte, asiaitische Küche, moderne, vegane Gerichte und noch viele weitere kulinarische Genüsse.

1.3. Geniessen Sie Lissabon und seine Stadtteile

Der Trainingsraum und die Apartments liegen in Herzen der bezaubernden Altstadt von Lissabon. Sie wohnen und üben in der Graca, Mouraria, am Praça do Comerçio, am Rossio und in São Vicente da Fora.

Lissabon, Graca
Lissabon, Graça

„Wir können über eine Berührung mit der Seele Portugals sprechen, wenn wir in den kraftvollsten Raum in uns hören: unser Herz. Das Herz hat seine eigene Stimme und es sagt uns was gut ist.“ Portugal Herzblumen

Hier befinden sich Kulturdenkmäler wie das Castelo, das berühmte Kloster São Vicente da Fora und die Igreja Santa Engraçia (Pantheon)- sie alle aufzuzählen verlegen wir auf die Zeit in Lissabon! Auch aussergewöhnliche Orte in denen sich das tägliche Leben in Lissabon abspielt wie der Flohmarkt „Feira da ladra“, der Aussichtspunkt der Graça „Miradouro da Graça“ oder die berühmte quitschgelbe Straßenbahn „Electrico 28“ zählen zu unseren besonderen Treffpunkten und Aktivitäten.

2.1. Trainingsort


Unser Trainingsort findet in einem großzügigem Raum statt, der Lissabons Patina ausstrahlt: Holzböden, portugiesische Kacheln (Azulejos) und große Fensterbögen lassen uns die Stadt nicht nur als Touristen sehen, sondern im Rahmen unseres Trainings sie als Teil des ganzen zu erleben.

2.2. Tägliches Training

Der Fokus im Unterricht liegt darin die ideale, im Inneren fühlbar motivierende Bewegung für die Teilnehmer herauszufinden um diese im weiteren Üben verständlich und transparent zu machen.

“Es hilft uns zu wissen, WARUM wir praktizieren.”

Yoga in Lissabon ist eine perfekte Kombination um den Alltag hinter sich zu lassen und parallel in aller Ruhe den Fluss des urbanen Stadtlebens zu geniessen. Wir schärfen unseren äußeren Sehsinn und den inneren Blick. Es wird ruhig zugehen und es darf geschwitzt werden, Grenzen werden erfahren und vielleicht erweitert, Körper und Geist entspannen.

Als Yoga-Übende sind wir manchmal überrascht wie wir uns in einer Körperübung, der Asana, fühlen. Die innere Harmonie kommt im Leben in Wellen mit ihren Höhen und Tiefen. Die Yogapraxis ist auch ein fortlaufender Prozess, von Moment zu Moment verändert sie sich. Der Yoga folgt den Gedanken die wir in uns haben, den Anweisungen die wir uns selbst geben und er spiegelt was sich daraus ergibt.

Wir treffen uns täglich um 10h zu 90 Minuten Yoga.

3. An- und Abreise


Das Flugziel ist Lissabon und von dort geht es mit einem Taxi zu den Apartments.

Am ersten Abend treffen wir uns zum gemeinsamen  Abendessen und einer Vorbesprechung in einem meiner Lieblingsrestaurants wie dem„Gato Pardo“ in der Graça. Mario und Werner werden uns sicherlich schon mit einem typisch portugiesischen Gericht begrüssen. Am Abreisetag fahren wir gemeinsam mit dem Taxi zum Flughafen um nach Deutschland zurück zu fliegen.

4. Rahmenprogramm und Reiseleitung

Edith Wittkamp organisiert und begleitet die Reise in ihre zweite Heimat Portugal. 
Sie ist nicht nur Personal- und GroupTrainer, Yoga- und Pilateslehrer sondern sie spricht fließend Portugiesisch. Es ist eine Bereicherung mit ihr die Reize Lissabons zu erleben, denn vor Ort kann sie Ihnen auch spontan individuelle Anregungen geben.
 Mit ihrer Liebe zu Portugal und Lissabon bringt sie eine Fülle von Tipps mit von Shopping, kulinarischen Genüssen, zu Konzerten und Kultur. Ob Flohmarkt „Feira da ladra“, Fado, Sonnenuntergang, zeitgenössische und alte Kunst oder luxuriöse Adressen zum einkaufen.

Lissabon bietet für jeden Geschmack etwas besonderes, man muss nur wissen wo man es in den verwinkelten Gassen Lissabons findet.

“Mit dem Kontakt zu den Portugiesen wächst mit den Jahren eine wohltuende, gelassene Sichtweise auf die Dinge die geschehen.”

Eine geführte Tour durch Lissabon mit einer deutschsprachigen Architektin aus Lissabon ist möglich. Mind. Teilnehmer 8 Personen, Infos bei Anfrage.

Eine Verlängerung Ihres Aufenthaltes in Portugal ist in eigener Regie möglich. Infos: Edith Wittkamp.

5. Teilnehmerzahl

Die Reise findet ab einer Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen statt.
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen beschränkt.

6. Detailleistungen & Kostenaufstellung

Yogareise nach Lissabon 29. März – 2. April 2017

Im Preis inbegriffen:
Unterkunft pro Person in einem Apartement im eigenen Zimmer mit gemeinsamen Bad und Küche
(Wohnungsbelegung 2 Teilnehmer)
Tägliches Yogatraining (außer Anreisetag) 90 min. von 10-11.30h im Kursraum
, deutschsprachige Reiseleitung
Gesamtpreis: 29. März – 2. April € 535,00
Folgende Leistungen sind nicht Bestandteil des Angebots und vom Teilnehmer zusätzlich zu tragen:
Flug
Taxi von und zum Apartment, ca. € 12,00
Verpflegung vor Ort, Eintritte

7. Ausleihe Hilfsmittel

Yogamatten, Gurte und Klötze sowie ein grosses Handtuch sind mitzubringen. Die Ausleihe ist möglich bei Edith Wittkamp gegen eine Kaution in Höhe von € 100,00. Die Kaution wird nach der Reise umgehend vollständig zurückerstattet.
Für Schäden an den Hilfsmitteln kommt der Teilnehmer in vollem Umfang auf.

Portugal, ein Sommer der bleibt.
Unterwegs mit Edith Wittkamp – ich freue mich auf Sie in Lissabon!

Unser Trainingsraum

Jetzt anmelden: Edith Wittkamp 0173-9216409 oder portugal@edithwittkamp.de

Leave a Reply